Informationen zu den Einschränkungen im Schwimmen

 

Aufgrund der sehr stark steigenden Coronazahlen hat die Geschäftsleitung des Rütimattli beschlossen, dass

beeinträchtigte Personen, welche im Rütimattli arbeiten und dort wohnen, aber auch diejenigen, die im Rütimattli arbeiten und zuhause wohnen, nicht mehr ins Schwimmen mit externen Schwimmerinnen kommen dürfen. Das gleiche gilt auch für Schülerinnen.

Das Schwimmen für externe Sportlerinnen und Sportler geht aber weiter.

 

Für die internen Schwimmenden wird ein Alternativschwimmen angeboten.

 

 

Es gibt folgende Änderungen:

 

Am Montag gibt es nur noch eine Gruppe, nämlich von 18.00 bis 19.00 Uhr. Alle, die bisher montags ins Schwimmen kamen, kommen neu um 18.00 Uhr.

 

Die Jugendgruppe am Donnerstag um 18.00 fällt weg.

 

Das Schwimmen für Erwachsene 3,  4 und 5 am Donnerstag findet wie gewohnt statt.

 

Es gilt eine verstärkte Maskenpflicht wie überall in der Schweiz. Im Wasser kann die Maske abgelegt werden.

 

Bei Fragen wendet euch an Stefan Joller.

 

Sarnen, 20.10.20


Herzlich Willkommen


2017 feierte die Behinderten Sportgruppe Obwalden ihr Jubiläum. Seit 40 Jahren können Männer und Frauen, Kinder und Jugendliche Sport treiben. Königsdisziplin für die Mitglieder ist und bleibt das Schwimmen. Das Wasser lässt so viele körperliche und psychische Beeinträchtigungen leichter, kleiner und erträglicher werden.

Die Geselligkeit zu pflegen mit Jassen und gemeinsamem Zusammensitzen bei Geburtstagen, beim Samichlaus oder beim Grillieren nach dem Schwimmwettkampf ist sehr wichtig. Jedes Jahr nimmt der Sportgruppe am Behinderten-sporttag in Magglingen teil oder besucht den Zirkus Conelli in Zürich. Vereinsausflüge führten ins Verkehrshaus oder in den Zoo nach Zürich.

In jedem Sportjahr darf der interne Schwimmwettkampf mit verschiedenen Disziplinen nicht fehlen. Die Jugendlichen messen sich an verschiedenen Schwimmwettbewerben mit anderen Innerschweizer Jugendlichen.



PluSport Logo
PluSport Logo